Alle Zusammenhänge zu kennen, das ist bei Pflanzen wohl Biologen überlassen. Aber was hat man als einfacher Mensch von den Pflanzen? Wenn Ästhetik ein menschliches Bedürfnis ist, dann steigt die Stimmung, da man in den Gärten der Welt die Flora auf unserer Erde bewundern kann. Wie der Name schon sagt, gibt es dort abgegrenzte Bereiche, die Blumen, Bäume und Sträucher in ihrer natürlichen Umgebung zeigen.

Farben und Formen sind die ästhetischen Merkmale, die in Auge des Betrachters stechen. Ohs und Ahs sind erlaubt, denn diese Pracht sieht man nicht überall. Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall, ganz besonders der Fotomotive wegen. Also nichts wie weg, in die Gärten der Welt.

 

Aber für uns schon ein wenig beschwerlich, da die Anreise mit dem Nahverkehr von Pankow aus immerhin 75 Minuten dauert. Dann ist es wohl auch legitim, wenn man ein Buch mitnimmt. Vielleicht ein Pflanzenbuch, in dem man auf eine Flora trifft, die man dann in den Gärten der Welt wiederfindet. So kann man sich die Zeit sicherlich sinnvoll vertreiben und ein Spiel daraus machen. Pflanzenrallye zum Beispiel, gerade dann, wenn man mit Kindern unterwegs ist. Ein Foto dient als Beweis, dass man die Pflanze im Buch gefunden hat und Preise gibt es auch. Etwas Süßes für die Kinder und für die ältere Generation einen Blumenstrauß.

 

Der Eintrittspreis ist mit 7 Euro pro Erwachsener ohne Ermäßigung moderat, sodass man bei den Preisen noch einige Euros zusätzlich ausgeben kann. Insgesamt eine runde Sache.

 

© GOO, April 2022

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.